Rendering: Ferrari F12tdf Aperta Milano

Rendering: Ferrari  F12tdf Aperta Milano

Ferrari hat mit dem F12tdf einen auf 799 Exemplare limitierten F12 Nachfolger vorgestellt. Aber was, wenn Ferrari nun entschieden hat eine noch exklusivere Version zu bauen? Wäre ein F12tdf Aperte die ultimative Version dieser V12 Generation?

E  Milano hat die Idee einer offenen Version des F12tdf spektakulär umgesetzt. Das Ergebnis ist eine eleganter aber trotzdem aggressiver Roadster, der Aperta fühlt sich in Dubai oder Marbella zuhause. Der 599 GTO wurde ebenfalls in einer besonderen Aperta Version gebaut, warum sollte es dann nicht noch eine Roadster Version des F12tdf geben. Sollte einem die Exklusivität des F12tdf nicht reichen, hat man immernoch die Option sich einen Vitesse Audessus Louboutin in die Garage zu stellen. Rendering: Emilano.com

Rendering: Ferrari F12tdf Aperta Milano Rendering: Ferrari F12tdf Aperta Milano

Kommentare zu diesem Artikel


    Das ist nicht ok

Related spots



Ähnliche news