Vision-S: Sonys erstes Luxusauto

  • Ruud
  • 2021-06-11 11:16
  • 75
  • 0

Vision-S: Sonys erstes Luxusauto

Der Entertainment-Riese Sony, welcher bisweilen vor allem für Spielekonsolen und Fernseher bekannt war, arbeitet nun an einem völlig anderen Projekt. Der Konzern befasst sich heutzutage nämlich auch stark mit der Entwicklung im Bereich Elektromobilität. Der Sony Vision-S soll ein technischer Meilenstein sein, immer vernetzt über das 5G-Netz.

Es dürfte also auch möglich sein, ganz bequem auf der Rückbank im Online Casino mit Free Spins ohne Einzahlung spielen. Was über das Auto bisher bekannt ist, erfahren Sie hier.

E-Antrieb als Weg in die Zukunft
Dass die Autoindustrie elektronische Antriebstechniken als Weg in die Zukunft betrachten ist heute kein Geheimnis mehr. Quasi jeder Autohersteller baut nun auch E-Autos. Vermehrt ergreifen dabei auch Firmen ihre Chance am Markt, die erst einmal nichts mit Autos zu tun haben. Das Beispiel Tesla, geführt von Firmengründer und Milliardär Elon Musk, zeigt das ein solches Unterfangen durchaus gelingen kann. Tesla gilt heute als Aushängeschild für die Elektromobilität.
Auch der Technikgigant Sony entwickelt nun ein Auto – natürlich elektronisch Betrieben. Ob und wann dieses auf den Markt kommt, ist aber noch nicht abzusehen. Dennoch gibt es bereits Informationen und sogar Bilder zum Entwicklungsstand, die auf der Webseite von 360 Reality Audio Konzept sicher, dass auch durch den Ton der abgespielten Inhalte keine Ablenkung für den Fahrer entsteht. Darüber hinaus ermöglicht dieses System es auch, dass die Mitfahrenden unterschiedliche Musik über die Boxen in ihrem im Sitz abspielen können. Der Vision-S soll stets mit dem Internet verbunden sein, um etwa Fahrtrouten in Echtzeit berechnen zu können oder Filme abzuspielen.

Fazit
Sony gibt hier einen Ausblick auf ein futuristisches Modell, welches sich optisch nahtlos in die Welt der E-Autos einfügt. Dabei besticht der Vision-S insbesondere durch ein ausgeklügeltes Infotainment-System, welches alle Funktionen des Wagens einfach bedienbar macht und Mitfahrern die Möglichkeit bietet, sich auf der Fahrt Filme anzusehen oder Musik zu hören. Währenddessen sorgt das Panorama-Dach für einen klaren Ausblick und viel Tageslicht.

Noch handelt es sich bei Sonys Vision-S aber um genau das – eine Vision. Mit diesem Auto soll ein Beitrag zur technischen Entwicklung bei E-Autos geliefert werden. Ob das Auto aber je wirklich auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt. Entwickler Sony hat noch nicht mit der Produktion dieses Konkurrenzfähigen Autos begonnen. Ob das überhaupt geplant ist, bleibt eine weitere Frage. Möglicherweise verfolgt der Entertainment-Gigant auch nur das Ziel, sich in der Autoindustrie mit futuristischen Infotainment-Systemen zu etablieren. Ob der Sony Vision-S je am deutschen Straßenverkehr teilnehmen wird, bleibt abzuwarten. Erste Testfahrten wurden in Europa derweil schon unter den verschiedensten Wetterbedingungen unternommen. Auf der Webseite von Sony finden sich alle Informationen sowie Bilder und Videos zum Sony Vision-S.

Kommentare zu diesem Artikel