Der erste Schweizer SP3

  • David
  • 2024-03-29 12:00
  • 45
  • 0

Der erste Schweizer SP3

Erstmals erblicken wir einen Daytona SP3 im schweizerischen Zürich. Dass es sich hierbei nicht nur um ein Einzelstück handelt, dürfte offensichtlich sein. Dennoch ist bisher keiner dieser Wagen aufgetaucht. Dieser hier ist der Erste und bereits ein prächtiges Exemplar, nahezu perfekt.

Es erscheint durchaus logisch, dass in dem kleinen Land Schweiz nicht nur ein einziger SP3 ausgeliefert wurde. Schließlich ist die Schweiz bekannt für ihre unglaubliche Dichte an Supercars und Hypercars. Kein Auto ist zu selten, kein Auto zu teuer für das Schweizer Volk. Kein Wunder, dass selbst der La Voiture Noire mit schweizerischen Kennzeichen durch die Gegend fährt.

Während wir bereits einen hellgrünen Daytona SP3 in Dresden gesehen haben, ist dies der erste dunkelgrüne, den wir zu Gesicht bekommen. Tatsächlich handelt es sich hierbei nicht um ein bekanntes Ferrari-Grün wie Verde Inglese oder Green Jewel, sondern um ein äußerst seltenes Grün, das bislang auf keinem anderen Ferrari verwendet wurde, zumindest nicht in dieser Intensität. Ebenfalls äußerst ansprechend ist die Kombination mit den weißen Streifen, die sich über das gesamte Fahrzeug ziehen. Dies verleiht dem Ferrari zusätzliche sportliche Akzente. Alles in allem kann man wirklich sagen, dass dieser SP3 ein ziemlich einzigartiges und extrem schönes Exemplar darstellt. Hoffen wir, dass wir in Zukunft noch weitere derartig schöne Exemplare zu sehen bekommen werden.
Der erste Schweizer SP3Click on the photo for more photo's of this spot!

Kommentare zu diesem Artikel