Der Agera R Zijin hat eine ausgiebige Geschichte

Der Agera R Zijin hat eine ausgiebige Geschichte

Einige Hypercars haben die erstaunliche Eigenschaft, rund um den Globus weiterverkauft und neu entdeckt zu werden. Der legendäre Agera R Zijin ist ein solches Fahrzeug. Er wurde auf verschiedenen Kontinenten und in vielen Ländern gesichtet, was seine einzigartige Geschichte umso spannender macht.

Seine Reise begann im Jahr 2014, als er nach Shanghai geliefert wurde. Schon bald danach wurde er in einem Parkhaus entdeckt, und es war offensichtlich, dass es sich um eine spezielle China-Edition handelte. Der Agera R Zijin ist einer der schönsten Koenigsegg, die je das Werk verlassen haben. Seine Lackierung in einem seltenen Violettton, verziert mit bronzenen Akzenten, macht ihn unverwechselbar.

Keine zwei Jahre später tauchte er auf einem anderen Kontinent auf: In London, mit britischem Kennzeichen. Ob er verkauft wurde oder ob der Besitzer einfach damit in London herumfuhr, bleibt unklar. Jedenfalls wurde er dort mehrfach gesichtet, bis er 2019 an einen deutschen Autohändler verkauft wurde. Dort stand er eine Weile verlassen und ohne festen Besitzer.

Ein neuer Wendepunkt kam, als ein saudischer Autoliebhaber den wunderschönen Koenigsegg entdeckte und ihm neues Leben einhauchte. Nun wurde er tatsächlich in Dubai gesichtet, wo er perfekt in die luxuriöse Umgebung passt. Sein Name erinnert weiterhin an seinen chinesischen Ursprung, doch seine Reise geht weiter.

Wir können nur hoffen, dass der Agera R Zijin niemals in Vergessenheit gerät und seine Geschichte noch lange weitergeschrieben wird.Der Agera R Zijin hat eine ausgiebige GeschichteClick on the photo for more photo's of this spot!

Kommentare zu diesem Artikel


Stimme für den spot des tages