Das vergessene Meisterwerk

Das vergessene Meisterwerk

In der Welt der Automobilindustrie gibt es etwas, das noch seltener ist als Supercars und Hypercars: Konzeptfahrzeuge. Sie wurden nicht für den täglichen Gebrauch auf der Straße entwickelt und in der Regel wurde jedes nur einmal hergestellt.

Ein solches Juwel stammt aus dem Jahr 2001, dem Höhepunkt der Ära der Konzeptfahrzeuge. Jede Automarke präsentierte damals zahlreiche Konzepte, die ihr jeweiliges Markenimage verkörpern sollten. Doch nur wenige dieser Fahrzeuge wurden jemals Realität.
Der Stola S81 Stratos sollte eine Neuinterpretation des legendären Lancia Stratos sein. Das Designstudio Stola aus Turin enthüllte das Konzeptfahrzeug auf dem Turiner Autosalon 2001, rund 28 Jahre nach dem Debüt des ursprünglichen Lancia Stratos, der sich zu einem der erfolgreichsten Rennwagen aller Zeiten entwickelte. Das „S81“ im Namen des Fahrzeugs bezog sich auf den 81. Jahrestag der Gründung von Alfredo Stolas Werkstatt im Jahr 1919.
Das gesamte Fahrzeug basierte auf einem Maserati 3200 GT V8, dessen Karosserie vollständig aus Epoxidharz gefertigt wurde. Es ist wahrlich eine außergewöhnliche Erscheinung, ein solches Fahrzeug auf der Straße zu sehen.





Das vergessene MeisterwerkClick on the photo for more photo's of this spot!

Kommentare zu diesem Artikel


Stimme für den spot des tages